Welche Unterlagen zum Immobilienverkauf brauche ich?
Diese Unterlagen brauchen Sie jetzt

Alle Unterlagen beisammen?
Wo Sie Energieausweis & Co erhalten

Wer eine Immobilie verkaufen m├Âchte, braucht viele Unterlagen. Nicht alle Do┬şkumente und Unterlagen zum Immobilienverkauf lassen sich bei derselben Stelle bean┼žragen. Wir geben eine ├ťbersicht ├╝ber die wichtigsten Anlaufstellen.

Grundbuchauszug

Durch den Grundbuchauszug beweisen Sie, dass Immobilie und Grundst├╝ck auch wirklich Ihnen geh├Âren. Er ist daher beim Verkauf ein unverzichtbares Dokument. Beantragen k├Ânnen Sie ihn beim Grund┬şbuchamt im Amtsgericht.

Flurkarte (Lageplan)

In der Flurkarte sind die Grundst├╝cksgren┬şzen sowie die umliegenden Grundst├╝cke eingezeichnet. Diese Daten sind wichtig, um eine professionelle Werteinsch├Ątzung der Immobilie vorzunehmen. Die Flurkarte erhalten Sie beim Katasteramt.

Bauakte

In der Bauakte befinden sich im Idealfall alle relevanten Dokumente rund um das zu verkaufende Geb├Ąude. Bei ├Ąlteren Geb├Ąuden kann es sein, dass nicht alle relevanten Informationen vorliegen. Fehlen z. B. Fl├Ąchenberechnungen, muss die Immobilie neu vermessen werden. Die Bauakte erhalten Sie beim Bauamt ihrer Gemeinde.

Grundriss

Einen einfachen Grundriss finden Sie in der Regel in der Bauakte. Allerdings k├Ânnen die wenigsten Kauf┬şinteressenten etwas mit den reinen Bauzeichnungen anfan┬şgen. Deshalb ist es sinnvoll, eine moderne Zeichnung oder sogar einen 3D-Grundriss anfertigen zu lassen. Hierf├╝r gibt es mittlerweile viele Anbieter.

Energieausweis

Viele Eigent├╝mer wissen es nicht: Doch ein Energieausweis ist beim Immobilienverkauf seit 2014 Pflicht. Wer keinen g├╝ltigen Energieausweis nachweisen kann, kann daf├╝r im schlimmsten Fall mit einer hohen Geldstrafe rechnen. Ein Profimakler l├Ąsst einen Energieausweis bei einem zer┬ştifizierten Institut erstellen.

Bildnachweise:

Krag Immobilien GmbH << zur├╝ck zum Start